Die Kommenden

Die künstlerisch-literarische Vereinigung Die Kommenden wurde 1900 von Ludwig Jacobowski und Heinrich Hart in Berlin gegründet. Sie traf sich im Café Nollendorf-Kasino zu Vorträgen, Diskussionen und Rezitationsabenden. Nach Jacobowskis Tod im Dezember 1900 übernahm Rudolf Steiner gemeinsam mit Heinz Lux die Leitung der Vereinigung.

Zum Kreis der vereinigung Die Kommenden gehörten etwa Stefan Zweig, Börries Freiherr von Münchhausen, E. M. Lilien, Dolorosa, Margarete Beutler oder Else Lasker-Schüler, Peter Hille und Erich Mühsam, Hans Ostwald, Johannes Schlaf, Donald Wedekind, Hans Pfitzner, Herwarth Walden. Gelegentliche Gäste waren etwa Karl Henckell, Magnus Hirschfeld

Dokumente

Links

Die Kommenden, Eintrag in der deutschsprachigen Wikipedia.

Nollendorf-Casino