Die Monatsschrift “PoIis”

Die Monatsschrift “PoIis” hat ihrem März-Heft eine Zeichnung von Fidus: “Ave Maria” beigelegt, die unsere längst feststehende Ansicht bestätigt, daß dieser Zeichner, sobald er statt der kleinen nackten Kinderfigürchen, die ihm so wohl gelingen,...

Morgenwunder

1907 erhielt Fidus in Zürich vom Philosophen Rudolf Willy den Auftrag zum Gemälde Morgenwunder. Willy, den Fidus im Jahr zuvor als Mitbegründer der Zeitschrift Polis kennengelernt hatte. Mit dem Morgenwunder nimmt Fidus ein Motiv auf, mit er sich unter dem Titel Von...

Rudolf Willy

Rudolf Willy (geb. 15. August 1855 in Mels, gest. 17. April 1918 in Mels) kam als Sohn eines Arztes zur Welt. Nach dem Besuch des Gymnasiums in St. Gallen studierte er in Zürich Medizin, Recht und bei Richard Avenarius Philosophie. 1882 promovierte er mit der...

Fina Zacharias

Fina Zacharias (eigentlich Josepha Lederer, auch Josepha Kraigher-Porges, 1857–1937) hatte Fidus 1903 in seinem Atelier in Berlin besucht und, wie sie in ihren Lebenserinnerungen bemerkt, verliess es “für das Leben auf du und du befreundet”. Sie...

Ulrich Wilhelm Züricher

Selbstbildnis Ulrich Wilhelm Züricher, 1907. Der Maler und Schriftsteller Ulrich Wilhelm Züricher (geb. 1877, gest. 1961) war mit Fina Zacharias befreundet. Wahrscheinlich über sie machte er Bekanntschaft mit Fidus, mit dem ihn eine lebenslange Freundschaft verband....